Alb-Leisa Salat mit getrockneten Tomaten

Zutaten:

250 g Späths Alblinse II „Die Kleine“

1 Lorbeerblatt

1 Nelke

125 g getrocknete Tomaten – gewürfelt

1 Zucchini – gewürfelt

3 Frühlingszwiebeln oder 2 kleine rote Zwiebeln – fein würfeln

2 Zehen Knoblauch – sehr fein würfeln

1,5 TL getrockneter Basilikum (o. 5 Blatt Basilikum)  –  grob hacken

3 EL Balsamico

7 EL Olivenöl

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

3 Blatt Minze  – grob hacken

6 eingelegte Scheibchen Jalapeños  oder andere Chili – fein hacken

 

Zubereitung:

Linsen ca. 20 Minuten nach Anleitung mit 1 kleinen Lorbeerblatt und 1 Nelke kochen. Nach 15 Minuten 2 TL Gemüsebrühe und 1 TL Meersalz dazu. Während die Linsen kochen, die Zucchini in 1 EL Olivenöl kurz anbraten.

 

Alle Zutaten mit dem Balsamico gut vermengen, kräftig salzen (ca. 1,5 TL) und pfeffern. Dann die gekochten und leicht abgekühlten Linsen dazugeben und mit dem Olivenöl beträufeln.

 

Alles gut vermengen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen, man muss evtl. nochmal ein bisschen nachwürzen.

 

Der Linsensalat schmeckt auch ohne Zucchini sehr lecker.

 

Variation:

Sie können den Salat noch verfeinern mit Oliven, Schafskäse, …

 

 

 

Alb-Leisa-Dinkelpfannkuchen  

40 g Linsen Mehl
60 g Vollkornmehl
1 Prise Meersalz jodiert
20 g Butter flüssig
1 Ei
250 ml Vollmilch
Gewürze
Rapsöl zum Backen

Das Mehl mit den Gewürzen und Salz mischen, anschließend mit der Milch glattrühren, mind. 1/2 Stunde quellen lassen und zum Schluss mit dem Ei vermischen. In einer heißen Pfanne mit wenig Öl dünne Pfannkuchen backen.

 

Tipp:

Als Streifen eignen sich diese Pfannkuchen auch gut als Suppeneinlage/Flädle.

 

 

068585